Zielsetzung der pädagogischen Arbeit

Im Mittelpunkt steht das Kind, dem wir eine familiäre Atmosphäre schaffen wollen, in der es sich geborgen und wohl fühlt.

Die Kinder werden entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert und im sozialen Umgang untereinander gestärkt.

Inhalte

  • Vermittlung religiöser Themen und Werte
  • Mitgestaltung bei Gottesdiensten und Gemeindefesten

  • Förderung des sozialen Verhaltens

  • Spracherziehung

  • Entwicklung und Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit

  • Kennenlernen und Beherrschen der eigenen motorischen Entwicklung
  • Elterngespräche

  • Koch- und Backtage

  • Turnen

  • Kasper- und Kinotage

  • Vorschularbeiten

  • Vorschulausflüge und Vorschulübernachtungen

  • Verschiedene Exkursionen
  • u.v.m.

Besondere Projekte im Kindergartenjahr

  • Waldwochen
    Wir erleben mit allen Kindern im Frühsommer drei Wochen und im Herbst zwei Wochen den Wald. Die Waldwochen sind für uns alle ein besonderes Erlebnis. Das Spielen und Erleben in der Natur regt die Kreativität der Kinder auf vielfältige Art und Weise an.

  • Technolino
    Mit Technolino fördert der Arbeitsverband Süwestmetall den spielerischen Umgang mit Naturwissenschaft und Technik.
    Im eigenen Forscherraum werden Experimente zu verschiedenen Themen durchgeführt, die die Kinder immer wieder Staunen lassen.

  • Zahlenland
    „Mathematische Bildung" erfahren die Kinder in diesem Projekt als unterhaltsames Erlebnis.
    Durch Wahrnehmung, Handeln und Denken können die Kinder sich einfacher die Welt der Zahlen erschließen und somit  ein Zahlenverständnis entwickeln. Im spielerischen Umgang mit Würfeln, Gewichte, Bildergeschichten und vieles anderes mehr werden die Zahlen erlebbar gemacht.

  • Entenland  

    Für  die jüngeren Kinder bieten wir das Projekt "Entdeckung im Entenland - Ordnung in der Welt" an. Dabei erleben die Kinder eine breite Förderung allgemeinder kognitiven Kompetenzen. Sprachförderung geschieht im Miteinander und Voneinander lernen. Die Kinder lernen sich im Raum zu orientieren , entdecken die Welt der Formen und Farben. Das Zitat von Prof. Gerhard Preiß:" Seid freundlich zu den Zahlen, dann sind die Zahlen auch freundlich zu euch." begleitet uns im Enten-und im Zahlenland.