Vater Kind-Aktions-Nachmittag

 

Am 24. Oktober waren unsere Kindergartenväter zu einem besonderen Nachmittag/Abend von ihrem Kind und uns Erzieherinnen eingeladen worden. Bepackt mit Rucksack, Taschenmesser und Taschenlampe trafen wir uns am Spätnachmittag auf dem Wiesengrundstück von Familie Deeg. Pünktlich um 17 Uhr konnten wir alle Kinder und Väter begrüßen. Bis dahin wusste noch keiner so richtig was wir gemeinsam machen werden. Los ging es mit einer Schnitzeljagd. Die Kinder mussten  den Pfeilen folgen und Luftballons mit den Nummern 1-5 finden. Dann hieß es die Luftballons zum Platzen zu bringen, denn im Inhalt standen Aufgaben, die zu erfüllen waren. Erst nachdem die Aufgaben erfüllt wurden erfuhr man wohin der Weg führte. So durften die Kinder gegen die Väter ein Wettrennen machen. Es mussten 5-10 unterschiedliche Naturmaterialien gesammelt werden, ein Wetthüpfen gegen ein anderes Vater-Kind-Paar musste gewonnen werden und ein langer Stock zum Anspitzen musste man finden. Plötzlich erkannten wir schon von weitem ein schönes Lagerfeuer. Dort war dann tatsächlich unser letzter Luftballon befestigt. Als wir  ankamen war schon  alles für unseren Abschlusskreis und für die letzte Aufgabe vorbereitet  Familie Simon stellte uns ihr Wiesengrundstück mit Lagerfeuer, Sitzgelegenheit und Spielgelegenheit zur Verfügung.

Zu guter Letzt hieß es nun die gesammelten Naturmaterialien zu einem Bild zu legen. Es entstanden dabei viele schöne unterschiedliche Naturbilder. Jetzt war es aber an der Zeit, dass sich jeder stärken durfte. Für jedes Kind und für jeden Vater gab es Würstchen, Brötchen und reichlich Trinken. In einem gemütlichen Kreis und bei netten Gesprächen grillten nun die Väter mit ihrem Kind die Wurst am Stock über dem Lagerfeuer. Als es anfing zu dämmern wurden endlich die Taschenlampen ausgepackt und das große Taschenlampenspiel unter den Kindern begann. Endlich war es richtig dunkel, denn nach einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer konnten wir uns alle gemeinsam mit unseren Taschenlampen bei einer Nachtwanderung auf den Rückweg machen. Völlig erschöpft und müde kamen alle Kinder mit ihren Vätern am ursprünglichen Treffpunkt an. Ein schöner Vater-Kind-Aktionsnachmittag ging zu Ende.

 

Wir möchten uns herzlich bei Familie Simon bedanken, die uns ihr Wiesengrundstück mit Lagerfeuer, Sitzgelegenheit und Co. zur Verfügung gestellt hat. Herzlichen Dank auch dafür, dass das Lagerfeuer für uns im Vorfeld schon vorbereitet, angezündet und die Feuerwache bis zu unserer Ankunft von Fr. Simon übernommen wurde.

 

Die Kinder und Erzieherinnen aus der evangelischen Kita Villa Sonnenschein

Erntedank 2019