Connection timed out 38. Amthoffest 2016 : Evangelische Kirchengemeinden Oberderdingen und Grossvillars

38. Amthoffest 14. bis 16. Mai 2016

Es war ein schönes Amthoffest. Von dem kalten und nassen Wetter haben wir uns nicht weiter beeindrucken lassen. Trotzdem sind viele Gäste und Besucher zum Amthoffest gekommen und haben im Gemeindehaus und in der Laurentiuskirche einen Platz in der Wärme gefunden, wo man Menschen begegnen, Gespräche aufleben und gut essen konnte. Wie jedes Jahr gab es die leckeren Amthofmaultaschen und den duftenden Oklahoma-Braten sowie die appetitlich angerichteten Salatteller und zum Nachtisch natürlich die legendären selbstgemachten Torten und Kuchen. Viele Menschen haben für uns gebacken und Blumen und Dosenwurst gespendet, ein Heer von Helfern und Mitarbeitern waren mit großer Selbstverständlichkeit zur Stelle - doch, es war ein schönes Fest. Nur diejenigen, die draußen in der Kälte an den Ständen ausharren mussten, für die war es nicht ganz so schön. Ihnen danken wir ganz besonders für ihren Einsatz. Die Gottesdienste fanden in der wunderschön geschmückten Laurentiuskirche statt. Am Pfingstsonntag gestaltete der Kirchenchor unter der Leitung von Jürgen Huttenlocher den Gottesdienst mit, am Pfingstmontag wirkte der katholische Kirchenchor unter der Leitung von Herrn Ruß und unser Posaunenchor mit. Es war sehr schön, diesen ökumenischen gut besuchten Distriktsgottesdienst mit Pater Mazur und Pfarrer Frei zu erleben. Am Sonntag gab es um 14.00 Uhr und dann wieder um 16.00 Uhr eine Kasperle-Theater-Vorstellung unseres Kindergartens, dazwischen konnten sich alle Kinder sehr phantasievoll schminken lassen. Anschließend kam die griechisch-orthodoxe Gemeinde und brachte mit ihren griechischen Klängen und Tänzen südliches Flair in den Amthof. Derweil erklangen im Gemeindehaus Geige und Gitarre als Kaffeehaus-Musik. Und abends ab 19.00 Uhr wurden im gut besetzten Gemeindesaal, in unserer "Ewigkeit"  zu den Akkordeon-Klängen von Sabine Welker und Stefanie Krüger Volkslieder und andere Weisen gesungen. Am Montag gab der Musikverein sein Platzkonzert in der Kirche, drüben im Gemeindehaus versüßten Klarinettenklänge von Franziska, Caroline und Gerd Rössler das Kaffeetrinken. Gegen 14.30 Uhr nahmen die Akkordeon-Freunde Gochsheim ihre Plätze auf der Chorstufe unserer Kirche ein und unterhielten die Gäste bestens mit ihrer Musik. Abends um 19.00 Uhr klang das 38. Amthoffest mit einem Taizégebet in der Kirche aus. Zahlreiche Menschen waren gekommen, um bei Kerzenschein in die Gesänge und Liturgie von Taizé einzustimmen.

Wir danken allen Spendern, Helfern, Auf- und Abbauern, Musikern, Tänzern, Bedienern, allen, die uns auch in diesem Jahr wieder untersützt haben, ganz herzlich und auch denen, die unser Amthoffest besucht haben und es damit zu einem schönen Fest haben werden lassen, für Ihre große Unterstützung!

Ihre Pfarrerin Ditta Grefe-Schlüntz

Zurück zum Start

Hier

Zurück zum Start

hier

Zurück um Start

hier

Zurück zum Start

hier

Zurück zum Start

hier

Zurück zum Start

hier

Zurück zum Start

hier

Zurück zum Start

hier

Zurück zum Start

hier

Zurück zum Start

hier

Zurück zum Start

hier

© alle Bilder dieser Seite: Frank Zisler