DenkMal für die Zukunft.

Der historische Amthof mit der Laurentiuskirche und dem Gemeindehaus und die Peter-und-Paul-Kirche sind seit vielen Jahrhunderten der Mittelpunkt des kirchlich-religiösen Lebens in Oberderdingen.

Stiftung aktuell

Musikalische Menüwanderung mit Bibel und Wein am 20.11.2015

Eine gelungene Sache war die musikalische Menüwanderung mit Bibel und Wein am vergangenen 1. Advent. 50 Menschen hatten sich zum Wandern zusammengefunden.

Am Glockenturm ging es los, mit Posaunenklängen dem Gruß aus der Küche, Alblinsensalat mit Lachsstremelchen, zubereitet von Stefan Deeg und seinem Team. Dazu präsentierten Werner Hupbauer einen Cuvée blanc, Pfarrer in Ruhe Wolfgang Palmbach erzählte anchaulich von Zeiten, in denen der Turm wegen Umbaumaßnahmen als Gemeinderaum diente.

Zum zweiten Gang ging es in die sehr stimmungsvoll beleuchtete und adventlich geschmückte Laurentiuskirche. Man lauschte dem Orgelspiel von Kirchenmusikdirektorin Erika Budday, dann den Worten von Pfarrer Palmbach, ließ sich den Trollinger trocken Alte Rebe schmecken und dazu den Feldsalat mit Speck und Kracherle.

Im Gemeindesaal empfing die Gäste Klarinetten-Klezmermusik, gespielt von Franziska und Gerd Rössler. Schweinebäckchen, Spätzle und Wirsinggemüse harmonierte wunderbar mit dem dunklen Portugieser. Die Geschichte von der Hochzeit zu Kana passte gut in diesen Raum, in dem Gemeinde wie Familien schon viele Feste gefeiert haben.

 

Streiflichter der musikalischen Menüwanderung mit Bibel und Wein

Nach dem Essen sollst du ruhn oder tausend Schritte tun – nach diesem Motto machte man sich auf den Weg hinunter ins Unterdorf in die schmucke Peter-und-Paul-Kirche. Mystischer Harfenklang empfing die eintröpfelnden Gäste, Julia Jakob verzauberte mit ihrem Spiel die nur von Kerzenlicht erhellte Kirche. Hier erwartete den Besucher das Dessert, Vanillecreme mit Schattenmorellen. Dazu Gewürztraminer Beerenauslese von 2001.

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“, so sangen alle zusammen am Ende das alte Adventslied spät am Abend dieses besonderen ersten Advents. Ein absoluter Höhepunkt, mit dem die evangelische Kirchengemeinde an ihre gerade zu gründende Stiftung erinnern und den Gründungsstiftern einen denkwürdigen Abend bereiten wollte. 

Stiftung Evangelische Kirchengemeinde Oberderdingen

Aus Dankbarkeit und mit Respekt

Mit Dankbarkeit und Respekt denken wir an die Menschen, die unter ungleich anderen Bedingungen vor Jahrhunderten das Amthofensemble und die Kirche im Unterdorf geschaffen, erweitert und erhalten haben.

Diese Gebäude weisen über sich hinaus. Sie prägen das Ortsbild Oberderdingens.

Christen in Oberderdingen können sich hier zum Gottesdienst und zum Gemeindeleben versammeln, miteinander beten und singen, auf Gottes Wort hören, feiern und trauern, glauben und hoffen und ihr Leben in der Gegenwart Gottes betrachten.

Hier ist Raum für Ökumene und für zahlreiche kulturelle Angebote.

Gebäude erhalten, Leben gestalten

Um das Amthof-Ensemble mit den evangelischen Kirchen der Kirchengemeinde Oberderdingen auf Dauer zu erhalten und das Leben in diesen Gebäuden zu gestalten, wird diese Stiftung gegründet.

Als Evangelische Kirchengemeinde Oberderdingen fühlen wir uns dem Werk unserer Vorfahren verpflichtet und sehen uns heute in der Verantwortung, dies alles auch für kommende Generationen zu bewahren.

Eine Aufgabe für alle Bürgerinnen und Bürger

Die Evangelische Kirchengemeinde Oberderdingen tut diesen Schritt in der festen Hoffnung, dass viele Bürgerinnen und Bürger die Stiftung nach ihren Möglichkeiten finanziell unterstützen, weil ihnen der historische Amthof mit der Laurentiuskirche und gleichermaßen die Peter-und-Paul-Kirche am Herzen liegen.

- Präämpel der Stiftungssatzung -

Vermächtnis, Heimat und Kulturgut

Zeitgeschichte und Lebensgeschichten haben die Laurentiuskirche im Amthof und die Peter und Paul-Kirche geprägt.

In der Stiftungsbroschüre stellen wir Ihnen diese Gebäude vor und Menschen erzählen, was sie mit diesen Orten verbinden.

Download

Zum Abruf haben wir für Sie bereit gestellt als PDF

Stiftungsbroschüre | 1,2 MB

Zeichnungsbrief | 1,4 MB

Stiftungssatzung | 500 kb

Hinweis zu PDF-Dateien

Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können. Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.

Ist der Adobe Reader installiert, können Sie sich die PDF-Dateien direkt im Browser anschauen, indem Sie einfach das entsprechende Dateisymbol anklicken.
Wenn Ihr Browser PDF-Dateien nicht unterstützt oder Sie die PDF-Datei auf Ihrer Festplatte speichern möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dokumentsymbol (bei Windows) bzw. halten die Taste lange gedrückt (bei Macintosh) und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Ziel/Verknüpfung speichern unter ..." Wählen Sie dann den gewünschten Speicherort auf Ihrer Festplatte.

Bildnachweis
© alle Bilder dieser Seite: Evangelische Kirchengemeinde Oberderdingen